English French
HomeBilderSegelbetriebFlügel/Segel-VergleichAuftriebstheoriePresseKontakte
Mehr:      Auftriebstheorie         Luftgeschwindigkeit    Luftzirkulation   

Geschwindigkeit & Druck

Luft hat Masse, und sich bewegende Luft hat ein Moment. Folgt ein Teil Luft einem gekrümmten Pfad so muss, entsprechend den Newtonschen Gesetzen eine Kraft auf das Teil Luft einwirken.

Betrachtet man das Gesetz, das sich die Gesamtenergie nicht ändert, so muss, wenn ein Teil Luft seine Geschwindigkeit erhöht, sein Druck sich verringern und umgekehrt.
Diese Beziehung wird Bernoullis Prinzip genannt.

Bei großem Anstellwinkel kann ein Flügel außerordentlich wirkungsvoll Luft oberhalb des Flügels beschleunigen und Luft unter dem Flügel verzögern. Die höchste örtliche Geschwindigkeit kann mehr als das Zweifache der ungestörten Luftgeschwindigkeit sein. Diese hohe Geschwindigkeit erzeugt einen Unterdruck, der mehr als das Dreifache des Überdrucks unter dem Flügel entspricht.
 

 

 

 

 


Site Map | Links